Rasen_Boden_Bagger_Natur

Barfuß das Moor umrunden – Im Gräflichen Park entsteht ein Naturrasen-Barfußweg

Wir erweitern unser Gästeangebot. Ab Sommer 2019 starten wir mit einem 1.250 Meter langen Naturrasen – Barfußlaufweg. Dieser führt im nördlichen Bereich des Parks hinter den Tennisplätzen entlang der Moorteiche, die als prädikatisiertes Heilmittel einen bedeutenden Standortfaktor für das Kurheilbad darstellen.

Der Gräfliche Park unterhält bereits als einer der größten und ausgezeichneten Kurparkanlagen Deutschlands 16 Kilometer Park- und Wanderwege. In dem 64 Hektar großen Landschaftspark laufen derzeit die Arbeiten für ein therapeutisch und erlebnisorientiertes weiteres Alleinstellungsmerkmal, welches von allen Gästen und Besuchern des Parks ab Sommer 2019 genutzt werden kann.

Den Anstoß zu dem Naturrasen-Barfußweg gaben Nachfragen von Parkbesuchern  und Gästen, aber auch aus den anliegenden Kliniken, ob man den Rasen des Parks barfuß betreten dürfe. Insbesondere Reha-Patienten aus den anliegenden Kliniken nutzen den Zugang zum Park. „Das Angebot eines solchen Barfußweges fügt sich perfekt in unser Konzept der Nutzung der natürlichen Heilmittel ein und passt wunderbar in die weitläufige Landschaft“, so Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff. „Die Moorteiche strahlen Ruhe und Kraft aus und verleihen dem Weg eine ganz besondere Atmosphäre.“ Barfußlaufen fühlt sich nicht nur gut an, es ist durch die Stimulation der Fußreflexzonen auch gesund und wirkt sich positiv auf den Organismus aus.

Auf der Fläche des zukünftigen Pfades wurde kürzlich der Rasen eingesät, damit die Eröffnung im Sommer 2019 wie geplant stattfinden kann.

—————
Bildnachweis: Arbeiten am neuen Barfußpfade, Foto: Anneka Hilgenberg

Schreibe einen Kommentar